Wintersport in der Sächsischen Schweiz

Wintersport

Die Sächsische Schweiz zählt nicht zu den bekannten Wintersportregionen, sondern ist mit seinem kleinen aber feien Angebot ein echter Geheimtipp. Die Schneesicherheit eines Hochgebirges gibt es hier leider nicht, auch sucht man kilometerlange Abfahrten und schwarze Pisten vergebens. Im Elbsandsteingebirge kommen vor allem Familien mit Kindern, Erholungssuchende und Wintersporteinsteiger auf Ihre Kosten. Diese schätzen die ruhige und beschauliche Atmosphäre in den drei Wintersportzentren der Region: Rugiswalde, Sebnitz und Hinterhermsdorf. Gern stellen wir Ihnen diese drei kurz vor:

Skihang Rugiswalde - ca. 20 km von der Bastei entfernt

Der 450 Meter lange Skihang mit Doppelschlepplift in Rugiswalde bei Neustadt ist dank der Beschneiungsmöglichkeit, zu moderaten Preisen fast durchgängig über die Wintermonate in Betrieb. Neben der Top präperierten Piste eignet sich die Anlage auch hervorragend für Kinder und Einsteiger. Es gibt einen Kinderskilift, eine leichtere 70-Meter-Abfahrt, einen Ski- und Snowboard-Verleih sowie eine Skischule. Auch für das leibliche Wohl ist an der Piste gesorgt. Dank der kompletten Beleuchtung des Skihanges ist das Skifahren sogar in den Abendstunden möglich.
Langläufer kommen auf drei verschieden langen Runden ebenfalls perfekt auf Ihre Kosten.

Wintersportinfos und Webcam: www.skiclub-rugiswalde.deSchneetelefon: (0049) 3596 502152

Sebnitz - ca. 25 km von der Bastei entfernt

Die Stadt Sebnitz, auch Seidenblumenstadt genannt, bietet an ihren Skihängen Räumicht und Buchberg insgesamt drei, mit Tellerliften ausgestattete Alpinski-Pisten von insgesamt 1,8 Kilometern Länge. Auf einem der Hänge ermöglicht eine Flutlichtanlage auch Nachtabfahrten.
Auf einer Länge von 10 km gibt es auch für Langläufer im Sebnitzer Wald am Buchberg optimale Bedingungen. Außerdem verfügt das Gebiet über einen mittelschweren 200-Meter-Rodelhang – und im Skiheim Räumicht über einen Skiverleih und Imbiss.

Wintersportinfos, Webcam und Langlaufkarte: www.ski-sebnitz.comSchneetelefon: (0049) 35971 839340

Hinterhermsdorf - ca. 33 km von der Bastei entfernt

Das, als "Schönste Dorf Sachsens" im Jahr 2001 ausgezeichnete Hinterhermsdorf, direkt an der Grenze zu Tschechien bietet auf einer Gesamtlänge von ca. 15 km präparierte Loipen. Die Einstiege finden Sie am Parkplatz Buchenparkhalle sowie am Parkplatz am Haus des Gastes im Ortszentrum. Eine Loipe führt sogar ins Böhmische. Die detaillierte Wintersportkarte erhalten Sie in der Touristinformation.

Wintersportinfos: www.hinterhermsdorf.de/langlaufloipen.html

Zurück