Städte

Neben den reizvollen Städten der Sächsischen Schweiz möchten wir Ihnen auf dieser Seite vor allem Vorschläge für Tagesausflüge in die nähere Umgebung des Elbsandsteingebirges geben.

Bad Schandau

Wo die Kirnitzsch in die Elbe mündet, liegt das wunderschöne Bad Schandau. Jeder der Ruhe und Erholung sucht, findet an diesem idyllischen Ort den idealen Platz zum Entspannen und Träumen. Bereits 1430 erstmals urkundlich erwähnt, erlangte Schandau im Jahre 1920 den Titel "Bad" und wurde schließlich 1936 offiziell als Kneippkurort anerkannt. Seither entwickelte sich das kleine Städtchen zu einem deutschlandweit bedeutsamen Kur- und Erholungsort. Bad Schandau ist aber nicht nur wegen seiner interessanten Geschichte ein bevorzugtes Urlaubsziel, sondern fasziniert auch durch sein abwechslungsreiches Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot.

Sebnitz

Sebnitz liegt idyllisch in der Hinteren Sächsischen Schweiz direkt an der deutsch-tschechischen Grenze. Der auch als "Seidenblumenstadt" bekannte Ort bietet eine Vielfalt an Angeboten sowohl zu Ausflügen, Wanderungen und Naturerlebnissen, als auch zum Entdecken von Handwerk, Tradition, Geschichte und Kultur. Bei einem Rundgang durch die Schaumanufaktur „Deutsche Kunstblume Sebnitz“ lernen die Besucher die faszinierende Tradition des Traditionshandwerkes kennen, das bereits seit 1834 hier zu Hause ist. Im Kräutervitalbad können sich Ruhesuchende Sommer wie Winter erholen und rundum verwöhnen lassen. Weltenbummlern sei eine Reise in die Geschichte der Stadt, nach Afrika oder in den Kaukasus empfohlen: In direkter Nachbarschaft laden das Kunstblumen- und Heimatmuseum, das Afrikahaus und die Kaukasusstube zu einem Besuch ein. Freunde der kleinen Bahnen kommen in der TILLIG-Modellbahngalerie auf ihre Kosten.

Pirna - das Tor zur Sächsischen Schweiz

Die Canalettostadt Pirna ist ebenso geschichtsträchtig wie kultur- und architekturhistorisch. In der Altstadt mit den verwinkelten Gassen, findet man noch heute Plätze, deren Silhouette über Jahrhunderte erhalten geblieben ist, wie den Mitte des 18. Jahrhunderts von Canaletto gemalten Marktplatz. Stolze Bürgerhäuser imponieren mit prächtigen Giebeln, Erkern und Portalen. Lassen Sie sich einladen und unternehmen Sie einen Streifzug durch das lebendige Pirna vorbei an der Marienkirche, dem Erlpeterbrunnen, dem Canalettohaus ... und genießen Sie das Flair dieser malerischen Kleinstadt.

Dresden

Ein Besuch der Kunst- & Kulturstadt Dresden sollte während Ihres Aufenthaltes in der Sächsischen Schweiz unbedingt in Ihr Urlaubsprogramm gehören. Nur etwa 40 Kilometer vom Hotel entfernt und mit der S-Bahn bequem in 45 min erreichbar, bietet die Sächsische Landeshauptstadt dem Kulturbegeisterten eine unzählige Vielfalt von Sehenswürdigkeiten, Theatern, Museen ... Kunst und Kultur sind in Dresden seit Jahrhunderten fest verwurzelt. Semperoper, Staatskapelle, Philharmonie und Kreuzchor setzen einst wie heute Glanzlichter im Musikleben der Elbestadt. Im prachtvollen barocken Zwinger finden Sie nicht nur Gemälde berühmter alter Meister sondern auch die größte Porzellansammlung der Welt. Gern informieren wir Sie in unserem Hotel näher über das Grüne Gewölbe, die Frauenkirche, das Residenzschloss, den 102 Meter langen Fürstenzug, die bekannte Pfunds-Molkerei..., buchen für Sie Führungen und Stadtrundfahrten oder organisieren Theater- und Konzertkarten.

Highlights wie die Dampferparade, das Internationale Dixilandfestival, das Dresdner Dampflokfest, die Karl-May-Festtage, das Elbhangfest oder der berühmte Dresdner Striezelmarkt locken jedes Jahr tausende Besucher in die Stadt. Sie möchten Dresden erleben - kein Problem. In unserem Hotel übernachten Sie fernab des Stadttrubels, sind aber in kurzer Zeit direkt im Zentrum der Elbmetropole.

Meißen

Ein Stück weiter elbabwärts liegt Meißen mit seiner schmucken Altstadt und der Albrechtsburg. Bekannt geworden ist Meißen aber vor allem durch die erste europäische Porzellanmanufaktur, die seit 1710 hier ihren Sitz hat. Bis zum heutigen Tag werden hier Gebrauchs- und Zierporzellane in liebevoller Handarbeit hergestellt, signiert mit den berühmten blauen Schwertern.

Aber Meißen ist auch für seine guten Weine bekannt. Das sächsische Weinanbaugebiet ist nicht nur das nordöstlichste in Europa, sondern auch das kleinste in Deutschland. Aufgrund seines milden Kleinklimas im Elbtal bringt es einen ausgezeichneten trockenen Wein hervor, der von den Gästen geschätzt und von den Einheimischen geradezu verehrt wird. Überzeugen Sie sich selbst vom guten Geschmack und genießen Sie einen Meißner Wein in unserem Restaurant.

Prag

Der historische Stadtkern von Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik, ist seit 1992 im UNESCO-Verzeichnis des Weltkulturerbes eingetragen. Seit dem Mittelalter genoss Prag den Ruf, einer der schönsten Städte der Welt mit einem einzigartigen Baudenkmalkomplex zu sein. Hoch über dem historischen Kern ragt die Prager Burg (Hradschin) empor. Sie ist ein Musterbeispiel aller künstlerischen Stile und Stilrichtungen. Für interessierte Gäste bieten Busunternehmen der Sächsischen Schweiz zahlreiche Tagesfahrten mit Reiseleitung an. Selbstverständlich vermitteln wir Ihnen im Hotel gern einen Ausflug in die Goldene Stadt Prag. Während der Stadtführung lernen Sie die Schönheiten Prags, seine bedeutendsten Denkmäler, die Geschichte und Gegenwart kennen.